Pop Kultur und Zuhause Dekorieren

Haben Sie jemals ein Restaurant neben einem Theater besucht, das Live-Shows fördert? Viele dieser Restaurants integrieren Utensilien aus der Geschichte des Theaters in ihre Innenarchitektur. Programme, Fotos und Plakate von berühmten Spielen schmücken ihre Wände. Solche einzigartigen Dekorationen wirken Wunder für ein visuelles Flair. Warum also nicht solch ein atemberaubendes visuelles Display in Ihrem Zuhause kopieren?

Es gibt eine Reihe von Themen und Stimmungen, die wir bei der Gestaltung und Dekoration eines Raumes verkörpern können. Es besteht jedoch eine extreme Tendenz, übermäßig ernst zu dekorieren. Das heißt, wir werden Räume oft so gestalten, dass sie formal aussehen. Nun, da ist nichts an sich falsch, da bestimmte Räume formal aussehen sollten. Aber nicht jeder Raum muss so aussehen. In der Tat kann es durchaus Spaß machen, Popkultur in das Dekor eines Raumes zu integrieren.

Andy Warhol war der Künstler, der die Pop Art am populärsten machte. Diese besondere Kunstrichtung brachte die Vorstellung hervor, dass die Menschen mit Prominenten und modernen Alltagsgegenständen vertrauter waren als mit den Königen der Antike oder den klassischen klassischen Figuren, die am häufigsten in der Kunstwelt vertreten sind. Warhol verfolgte dieses Thema, indem er eine Reihe von Gemälden von Campbell Soup Dosen, berühmten Filmstars und sogar stumpfen Figuren wie Dracula präsentierte. Diese Kunstbewegung erwies sich als erschreckend erfolgreich und hatte in anderen kreativen Unternehmungen einen bleibenden Einfluss. Ein solches Unternehmen wäre die Welt der Dekoration. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie man

Popkultur und Pop Art in das Dekor eines Raumes integrieren kann. Und nein, es muss nicht knallig aussehen, wie manche fälschlicherweise annehmen. In der Tat kann es oft atemberaubend, einzigartig und originell aussehen. Fans von Musik zum Beispiel können Replik-Goldalben an ihren Wänden hängen, Filmfans können klassische Poster hängen und Kenner, die Charaktere aus der Popkultur lieben, mögen es mögen, Replikstatuen oder Figuren an verschiedenen Stellen in einem Raum zu platzieren. Was Sie nicht tun möchten, ist, die Dinge nach dem Zufallsprinzip im Raum zu platzieren. Sie möchten auch nicht verschiedene Aspekte der Popkultur miteinander verbinden, die nicht durch ein Thema miteinander verbunden sind. Dies wird unorganisiert aussehen und keinen ästhetischen Wert haben. Aber wenn Sie mit einem konsistenten bleiben und die Gegenstände richtig organisieren, wird das Endergebnis ziemlich einzigartig und atemberaubend sein.

none