Dekorieren mit Fotografien

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und wenn es um deine Wände geht, kann es eine Million Emotionen, Schattierungen und Stimmungen in einem einfachen Rahmen der Kunst vermitteln. Der Bilderrahmen, der Ihre Wände schmückt, könnte ein einfaches Familienfoto, ein Kunstwerk oder sogar ein Gemälde Ihres 5-jährigen, das gerahmt wurde, sein. Was du ausgewählt hast, um aufzulegen, zeigt, wer du bist und kann oft deine Stimmung ändern. Bei der Dekoration mit Bildern geht es jedoch nicht darum, die Innenräume mit allem und allem, was gerahmt ist, zu füllen. Hier sind einige einfache, leicht verständliche Tipps, mit denen Sie den Raum, der Sie umgibt, transformieren können und Ihnen viele Möglichkeiten zum Experimentieren bieten. Also wie schmücken Sie mit Fotos ?

Suche nach Kunst nach Raum

Es ist wichtig zu verstehen, dass jedes Zimmer in deinem Haus nicht die gleichen Schattierungen, Farben und Texturen haben kann, wenn es um Fotos an Wänden geht. So wie jeder Raum eine bestimmte Aufgabe und Stimmung hat, sollten auch die Bilder, die an seinen Wänden hängen. Sie können Fotos und Kunst auswählen, die sanft und ruhig für Ihr Schlafzimmer und andere Orte sind, an denen Sie sich ausruhen. Cooler Blues passt gut zu Büroräumen, während helle Cartoons und lebhafte Rot- und Gelbtöne ideal für Kinderzimmer sind. Wenn Sie ein Spielzimmer haben, dann holen Sie sich ein paar gerahmte Fotos, die auf dem Spielthema basieren. Der Punkt ist, Ihre Bilder müssen sich verbessern und fügen Sie sich in Ihre eigene Stimmung ein, wenn Sie im Raum sind.

Wählen Sie Ihren Stil und lassen Sie das Thema laufen.

Es ist ratsam, dass Sie sich so entscheiden, wie Sie früh gehen möchten und bleiben Sie dabei. Wenn Sie ein einfaches, minimalistisches und futuristisches Thema haben möchten, sollten Sie Ihre Fotos in Schwarz und Weiß machen, bevor Sie sie einrahmen. Dies passt gut zu modernen Wohnzimmern, die viel Weiß, Schwarz und Grau verwenden. Eine Küche oder ein Schlafzimmer im Retro-Stil könnte die Bilder mit hellen Rottönen und leuchtenden Grüns verwenden. Kontrastieren passt nicht immer gut zur Kunst an Wänden, deshalb ist es besser, sich an ein Thema zu halten. Ihr Thema könnte auch etwas kreatives wie romantische Stimmung mit Verloren von scharlachrot sein, umweltfreundlich mit viel Natur oder irgendetwas anderes, das Ihnen gefällt.

Mischen Sie Fotos mit nicht gerahmten Objekten

Dies ist eine wundervolle kleine Weise, um eine alte Antiquität hervorzuheben, die wertvoll ist, ein Sammlerstück, auf das Sie stolz sind oder einfach nur etwas, das Sie gerne zeigen würden. Umgeben Sie ein zentrales Stück, das Sie für wichtig halten mit Wand Kunst und das wird die Schönheit des Raumes und die Bedeutung des Mittelpunkts verbessern. Zum Beispiel, wenn Sie einen Basketball von Jordan signiert haben, den Sie präsentieren möchten, ein paar Basketball-Schnappschüsse um es könnte cool sein. Sie bekommen die Idee ... Sie können improvisieren.

Ordnen Sie Ihre Bilder mit einem zentralen Fokus

Bei den meisten modernen Häusern mit unterschiedlichen Formen und Mustern ist es wichtig, herauszufinden, was am besten zu Ihrem Zuhause passt. Meistens kann man Bilder an die Wand hinter der Couch hängen, aber man kann das ändern und es auch in lange Gänge stellen. Das Muster kann variieren von der Anordnung in Clustern, in einer Reihe oder einfach in einem aufsteigenden und absteigenden Muster. Manchmal kann das Beste ein einzelner großer Rahmen sein. Es kann mit den Abmessungen des Raumes variieren.

Richtige Beleuchtung und gute Pflege

Eines der wichtigsten Dinge beim Dekorieren mit gerahmten Fotografien oder Kunstwerken ist die Beleuchtung. Die perfekte Beleuchtung kann wirklich das Beste aus dem, was Sie haben, bringen und die Schönheit des Raumes immens steigern. Stellen Sie sicher, dass die Beleuchtung ruhig ist und keine Blendung in den Bildern erzeugt. Halten Sie sie vom Sonnenlicht fern und halten Sie sie sauber, um das Beste aus ihnen zu machen.

Kümmern Sie sich um die kleinen, aber wichtigen Dinge

So albern wie es klingen mag, wählen Sie die richtigen Haken für Ihr Foto, da sie es für eine lange, lange Zeit unterstützen müssen. Verwenden Sie den richtigen Abstand und den richtigen Stil, ohne zu viel in zu wenig anzupassen. Denken Sie daran, dass mehr nicht immer unbedingt besser ist. Wenn Sie Glaswände um Ihr Haus haben, dann können einige Fotos auf ihnen die Schönheit wirklich betonen und sie fungieren auch als die perfekten Piders für Räume. Manchmal sind es die einfachen Dinge, die einen großen Unterschied machen.

Das Dekorieren mit Fotos ist eine schöne Art, Ihrem Zuhause einen sehr persönlichen und sensiblen Look zu verleihen. Es besagt, dass DU dort lebst und dass du dich um den Ort kümmerst. Sie machen nicht nur personalisierte Accessoires, sondern geben Ihnen oft Erinnerungen, die Sie ein Leben lang schätzen!

none